Liebster



From Munich with love meets Bestzeit: meine Nominierung für den Liebster Award.


Danke, liebe Dominika, vom tollen Blog From Munich with love für die Liebster-Award-Nominierung! Ich habe mich riesig über Deine Nominierung gefreut und
finde es eine schöne Idee von Dir, Blogs zu nominieren, die Du noch nicht kennst. Ich freue mich darauf, Dich besser kennen zu lernen und mich auf diesem Wege mit weiteren Bloggerinnen auszutauschen. 


Die Regeln des Liebster Blog Awards:
  • Danke der Person die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Artikel.

  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.

  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.

  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.

  • Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster Award Blog Artikel.

  • Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog Artikel.

Hier die Beantwortung der Fragen von Dominika (Blog: From Munich with love)

1. Warum hast Du Deinen Blog so genannt und welche Bedeutung hat der Blogname für Dich?
Elternsein ist etwas ganz Besonderes. Mit der Geburt unseres Kindes beginnt eine neue Zeit, unser Leben verändert sich vollkommen. Oftmals beginnt dieser neue Lebensabschnitt mit der Elternzeit, ich denke allerdings nicht nur an die gesetzliche. Elternzeit haben wir immer, sobald wir Eltern sind. Ich möchte diese Zeit zu einer besonderen machen. Für mich und meine Leser soll diese Zeit die beste werden- eine Bestzeit eben.

2. Wann schreibst Du am liebsten (am Vormittag, am Abend oder in der Nacht?)

Ich bin ein absoluter Morgenmuffel und werde erst Abends richtig aktiv. Meistens blogge ich Nachts.

3. Benutzt Du Social Media? Wenn ja, welche Platform magst Du am liebsten?

Ich nutze Facebook gerne privat, aber ich habe zu diesem Blog keine Facebook-Seite. Ansonsten nutze ich Google Plus, Xing, Linked In (auch beruflich).

4. Was machst (oder machtest du) beruflich neben Bloggen?

Ich arbeite im Personalmarketing & Recruiting in einem internationalen Raumfahrtunternehmen. Nebenbei schreibe ich auch kleinere Artikel für das Himbeer-Magazin. Das ist aber nur ein Hobby.

5. Kommen für Dich kommerziele Angebote in Frage?

Wenn diese den Inhalten meines Blogs entsprechen und zu mir passen, ja.

6. Nimmst Du manchmal an Blogger-Seminaren, -Events und -Konferenzen teil?

Leider bisher noch nicht. Ich habe relativ wenig Zeit dafür, da ich seit Mitte März 30 Stunden pro Woche arbeite…bloggen kommt häufig zu kurz.

7. Was machst Du, um Dich als Bloggerin zu vernetzen?

Ich kommentiere gerne interessante Posts und teile Inhalte auf meinem Blog. Zudem verfolge ich die Brigitte Mom Blogs regelmäßig.

8. Falls Du auf dem Blog selber Fotos machst – benutzt Du dafür ein Bearbeitungsprogramm?

Eigentlich nichts Spezielles – ich verwende Paint oder Office.

9. Woher kommen die Ideen für Deinen Blog?

Ich schreibe überwiegende über Aktivitäten, die ich selbst probiert habe und berichte über Dinge, die ich selbst erlebt habe bzw. die mich gerade beschäftigen. Manchmal bekomme ich auch Anregungen von anderen Mamis und da ich viel lese inspirieren mich manchmal auch Artikel in Zeitschriften oder Buchinhalte.

10. Veröffentlichst Du die Fotos Deiner Familienmitglieder auf dem Blog und wie gehst Du mit dem Thema Privatsphäre um?

Dies ist ein ganz wichtiges Thema. Ich habe lange überlegt, wie ich dieses  handhabe. Da Theo nicht für sich selbst entscheiden kann, veröffentliche ich keine Fotos, auf denen man sein Gesicht sehen kann/ich passe die Fotos an.

11. Haben Dich Deine Leser schon auf der Straße erkannt? 

Nein, aber ich bin noch nicht bekannt – ich bin ja nur eine von vielen Hobby-Bloggerinnen ;-)


Folgende Blogs finde ich toll, weil sie sich mit Themen befassen, die mich besonders interessieren. Deshalb möchte ich sie für den Liebster Award nominieren:

1. Marc & seine Crew von Elternzeit Querab 
2. Barbara’s Hörblog 
3. Elischeba mit Model & Mama
4. Detlef mit Opas Blog – Gedanken eines Großvaters
5. Sissy mit Sockenburg – Neues aus dem Großfamilienleben

Und hier sind meine Fragen an die lieben Bloggerinnen und Blogger:
1. Wie bist Du auf die Idee gekommen, genau zu diesem Thema einen Blog zu schreiben.
2. Was waren für Dich beim Blog-Start die größten Schwierigkeiten?
3. Welche positiven Erfahrungen konntest Du bisher durchs Bloggen sammeln?
4. Wie hoch ist Dein zeitlicher Blog-Aufwand pro Woche?
5. Was stört Dich am Blogger-Dasein? Was würdest Du Dir wünschen?
6. Bist Du mit der Aufmachung Deines Blogs voll und ganz zufrieden oder feilst Du ständig am Design?
7. Wie gehst Du persönlich mit kritischen Kommentaren auf Deinem Blog um?
8. Wie sieht für Dich das Bloggen in 20 Jahren aus? Was denkst Du, wird sich in der Bloggerszene verändern?
9. Welche Blog-Themen langweilen oder nerven Dich sogar?
10. Was war Dein schönstes Erlebnis, dass Du mit Deinem Blog bisher hattest?
11. Schreibst Du manchmal Gast-Blogs? Wenn ja, wo und warum?

 Ich bin schon gespannt auf Eure Antworten & hoffe, ihr seid dabei!



Kommentare:

  1. Danke, Christine für die Nominierung - aber meine Bloggeraktivitäten ruhen zurzeit eher. Daher habe ich keine Möglichkeit, die Regeln des Awards einzuhalten und die vorgeschriebene Anzahl an Kontakten einzubringen. Sorry.
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. So jetzt bin ich endlich dazu gekommen, die Fragen zu beantworten. Nochmals herzlichen Dank für die Nominierung. Und hier sind die Antworten: http://opas-blog.de/2015/05/19/liebster-award-der-zweite/

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie hat mit der Verlinkung was nicht geklappt?!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine Antworten- toll, wie Du schreibst!
      LG Nine

      Löschen